Der in Ludwigshafen am Rhein geborene Tenor Florian Löffler studierte zunächst Kirchenmusik an der kath. Hochschule für Kirchenmusik in Regensburg.

Nach seinem Diplom begann er sein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln als Bariton und setzte anschließend seine Studien privat als Tenor bei Frau Judith Lindenbaum fort.

Seit Oktober 2016 studiert Florian Löffler nun als Tenor im Masterstudiengang an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt in der Klasse von Professor Thomas Heyer.

Der Sänger ist Stipendiat des Richard Wagner Verbandes und übt eine rege Tätigkeit im Konzertbereich mit Partien von Mozart, Bach, Mendelsohn und Schubert aus.

Der in Ludwigshafen am Rhein geborene Tenor Florian Löffler studierte zunächst Kirchenmusik an der kath. Hochschule für Kirchenmusik in Regensburg.

Nach seinem Diplom begann er sein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln als Bariton und setzte anschließend seine Studien privat als Tenor bei Frau Judith Lindenbaum fort.

Seit Oktober 2016 studiert Florian Löffler nun als Tenor im Masterstudiengang an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt in der Klasse von Professor Thomas Heyer.

Der Sänger ist Stipendiat des Richard Wagner Verbandes und übt eine rege Tätigkeit im Konzertbereich mit Partien von Mozart, Bach, Mendelsohn und Schubert aus.

Aktuelles

Termin Informationen:

  • Sa
    09
    Feb
    2019

    „Die Musik der Sprache“

    20:00Romanfabrik, Frankfurt am Main
    Jessica Poppe, Mezzosopran 
    Florian Löffler, Tenor
    Junge Deutsche Philharmonie
    
    
    • Benjamin Britten: Serenade für Tenor, Horn und Streicher (Auszüge)
    • Igor Strawinsky: Three Songs from William Shakespeare für Mezzosopran, Flöte, Klarinette und Viola
    • Henry Purcell: Fairest Isle (aus King Arthur)
    • Ralph Vaughan Williams: On Wenlock Edge für Tenor, Streichquartett und Klavier

     

    Kartenverkauf

     

MEDIA

Aktuelle Aufnahmen folgen in Kürze

MEDIA

Aktuelle Aufnahmen folgen in Kürze

Bildergalerie

 

KONTAKT

14 + 1 =

KONTAKT

7 + 11 =